Mittwoch, 22. November 2017, 04:23 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren
A newdayhas come

Timeline

Vom Anbeginn der Zeit – die Geschichte Auroras

Von jener Zeit in Bergel

Nun wisst Ihr von den Anfängen der Gilde Aurora und es war wahrlich eine schwere Zeit für diese Menschen.

Die zuvor schon besiegelte Verbrüderung mit den Gilden Rainbow Raiders, Hardcore und Holy Pirates unter dem Banner von Flare blieb auch nach der Zäsur und der darauf folgenden Gründung von Aurora weiterhin bestehen. Zu jener Zeit war Bergel, eine Burg nahe der Stadt Geffen, die gemeinsame Residenz dieser Gilden. Die einstigen Inhaber Rainbow Raiders übergaben der jungen Aurora die Burg in ihre Obhut, damit diese sich festigen konnte. Und dies gelang auch. Es brach ein goldenes Zeitalter für Aurora und ihre Verbündeten an. Die Schatzkammern von Bergel füllten sich und in den Hallen der Burg wurden rauschende Feste veranstaltet.

Von jener Zeit in BergelVon jener Zeit in Bergel

Doch dieser Wohlstand zog neidische Blicke anderer Gilden auf Bergel und schon bald versammelten sich feindliche Heerzüge vor der Burg, um dem Treiben ein Ende zu setzen. Aber sie scheiterten an der schweren Verteidigung und da die Allianz um Aurora nach Meinung anderer Gilden das Reich von Midgard dominierte, gründete sich die Panda-Allianz. So zog eines Tages ein gewaltiger Heerwurm dieser Verbündeten vor Bergel auf und nach harten und schweren Abwehrschlachten ging Bergel auf tragische Weise verloren. Welch ein Wunder auch, wenn um die acht Gilden sich dem Kreuzzug gegen Aurora und ihren Bundesgenossen verschworen hatten.

Hier sei erwähnt, dass Aurora gemeinsam mit seinen Verbrüderten die Burg Bergel 91 Tage erfolgreich halten konnte und liegt somit an dritter Stelle der am längsten okkupierten Burgen, nach Rainbow Raiders mit 94 Tagen (Bergel) und dem Rekordhalter Critical Instinct mit 95 Tagen (Hong-Roo).

Von jener Zeit in BergelVon jener Zeit in Bergel

Nachdem sich der Rauch über dem Schlachtfeld gelegt hatte, beschloss man Bergel aufzugeben und brandschatzte es selbst nieder. Doch hier setzte in Aurora langsam der schleichende Prozess der Unzufriedenheit mit den Bundesgenossen ein. Man war es leid, sich dermaßen für die Allianz zu verbiegen und sich ohne Sinn aufzuopfern, besonders als man parallel zu Bergel die Nachbarburg Melcedez als zweite Residenz halten wollte, was der Allianz aber zum Verhängnis wurde.

Ebenfalls zu dieser Zeit verabschiedete sich der Verwalter Lunaklai von Aurora, um sich in den Ruhestand zu begeben und seine freie Position wurde der Hohenpriesterin Mireille anvertraut.

geschrieben von Nori Mitsun am 20.06.2007

nekopeco Potions
Guildscreen October 2014
Januar 2014
Download:
Aurora sucht Verstärkung